Das ganz große Ding gelang der ersten Mannschaft am vergangenen Samstag bei ihrem Heimspiel in Laiz gegen den amtierenden Tabellenführer des TTC Tailfingen-Margrethausen 2.

Konnten sich die Kameraden des TTC Tailfingen-Margrethausen 2 in der Vorrunden noch komplett schadlos halten, lief es in der Rückrunde nicht mehr ganz so rund und es wurde zwei Partien verloren und eines unentschieden gespielt. Diese Missgeschicke öffneten der ersten Mannschaft der TTG die Tore zur lang ersehnten Meisterschaft. Bis hierhin wurde nur ein Spiel verloren und man wusste - wenn man das Spiel gegen Tailfingen-Margrethausen gewinnen kann - ist man Meister. Dementsprechend versuchte man die best mögliche Aufstellung zu stellen - was aber leider nicht ganz gelang. Zu unserem Glück konnte auch Tailfingen-Margrethausen nicht in Bestbesetzung antreten. Das Spiel startete für die TTG wunschgemäß und man ging nach den Doppeln bereits mit 2:1 in Führung - wobei hier sogar ein 3:0 möglich gewesen wäre. Es folgten weitere tolle Einzelleistungen und somit stand es plötzlich 7:2 für die TTG. Auch ein kurzes Aufbäumen der Tailfinger und Margrethausener zum Zwischenstand von 7:4 konnte den Sieg der TTG nicht mehr verhindern. Die nächsten beiden Einzel gingen wieder an die Hausherren und somit stand das Endergebnis von 9:4 fest.

Somit feiert die TTG zwei Spiele vor Schluss die Meisterschaft in der Bezirksklasse und tritt nächstes Jahr somit in der Bezirksliga an.

Hierzu herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft - Herzlichen Dank an alle die das möglich gemacht haben!!!

TTG1 Meister

v.l.n.r.: Manuel Rick, Wofgang Hofmann, Wolfgang Stockhaus, Eniola Dare, Simon Malik. Im Vordergrund: Felix-Alexander Katz

--> Link zum Spiel auf mytischtennis.de <--

 


 

Navigation